Siegismund-Reschke-Schule auf dem Lindenplatz.

 
Benannt wurde die Schule in Gedenken an den Leisniger Bürgermeister  Friedrich Siegismund Reschke. Dieser wurde nach den 1848er Unruhen in seinem Amt verhaftet, auf der Burg Mildenstein eingekerkert und starb dort 1850.