Grüne Bohnen mit Hammelfleisch

Hammelfleisch wirst Du in Deutschland kaum noch bekommen, da ein Hammel nicht mehr gesellschaftsfähig ist - zumindest im kulinarischen Bereich. Es gibt nur noch Lammfleisch.

Du brauchst:  

  • 250g Lammfleisch Es muss nicht Keule sein, aber die Metzger führen meist nichts  Geringeres. Lammhals eignet sich am besten - aber sowas kriegst Du nur noch beim Türken.

  • 250g grüne Bohnen, geschnippelt.

  • 200g gewürfelte rohe Kartoffeln

Brate die Fleischwürfel in Butterschmalz mit einer kleinen gewürfelten Zwiebel an. Nimm den Topf vom Herd.
Streue Salz, Pfeffer und etwas Kümmel auf das Fleisch. Rühre kurz um und gib einige gehackte Nadeln Rosmarin obenauf.

Jetzt kommt eine Schicht Bohnen darauf. Dann eine Schicht Kartoffeln. Im Wechsel so fortfahren und dazwischen immer ein Stängelchen Bohnenkraut und Salz verteilen. Soviel kochendes Wasser aufgießen, dass das Gericht gerade bedeckt ist.

Im geschlossenen Topf  1 Stunde leicht köcheln lassen. 

Topf vom Herd nehmen, umrühren; dabei die harten Stängel des Bohnenkrautes entfernen. ½ TL Zucker zugeben und evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren noch etwas gerebeltes Bohnenkraut einstreuen.

Du kannst das Gericht auch noch mit einer braunen Mehlschwitze binden.

*