18.06.2011
In den aufwändig gestalteten neuen Ausstellungsräumen erfuhren wir viel uns bisher Unbekanntes über die Frühzeit von Schloss und Stadt. 

Höchst interessant: Eine nach neuesten Forschungsergebnissen gestaltete Videoanimation über die Entwicklung der Burg seit dem 10 Jahrhundert.

Treppauf – treppab ging’s durch die Katakomben und Verließe.

Das „Beinevertreten“ wurde ganz schön anstrengend und das Trüppchen der Aufrechten immer kleiner

Ganz Mutige wagten sogar einen Aufstieg auf den Turm und wurden mit dem herrlichen Panorama unserer schönen Heimatstadt belohnt