08.09.2019
Navigation zurueck Einladung Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6  Navigation vor
History
2002
2003
2005
2007
2009
2011
2013
2015
2017
2019
2020
2021
Leider ist der Schanzenmüller Armin Arnold Ende vorigen Jahres im Alter von 83 Jahren verstorben. Doch durch Vermittlung von Rolf Jackisch war seine Ehefrau bereit, uns Zutritt zur Mühle zu gewähren.
Armin Arnold hat die Mühle museal erhalten. Sie ist noch voll betriebsbereit.
 
Interessant und wohl kaum noch woanders zu besichtigen – das gesamt noch vorhandene  Interieur. Heute romantisch anmutend, vermittelte es uns, wie aufwendig früher das Mehl gewonnen werden musste.
Die alte wohldurchdachte Technik verteilt sich über mehrere Etagen
Ein raffinierter Aufzug - angetrieben über Transmissionen vom Mühlrad - beförderte den Müller von Stockwerk zu Stockwerk.
Früher überraschte Herr Arnold damit immer die Besucher - wenn er plötzlich wie ein Geist aus dem "Holzverschlag" erschien
Es ging für den Müller oft gefährlich eng zu - zwischen Mahlwerken nd Transmissionen 
Nach ausgiebiger Besichtigung der interessanten Technik versammelten vor der Mühle
zur "Weiterreise"...
 zu unserem Domizil,
der
Leithenmühle